MTV Isenbüttel und MTV Wasbüttel erweitern Zusammenarbeit



Die seit Dezember 2016 bestehende Kooperation zwischen den beiden Vereinen wurde im Sommer 2019 um einen weiteren Baustein ergänzt.

 

In beiden Vereinen sind die Sparten Tischtennis schon seit langen Jahren etabliert und fester Bestandteil im Vereinsleben. Die Sparte des MTV Isenbüttel zählt rund 60 Mitglieder (davon 23 Jugendliche) und im MTV Wasbüttel gehen rund 25 Mitglieder (davon 10 Jugendliche) dieser Sportart nach.

Bislang standen sich die beiden Vereine im gegenseitigen Wettkampf gegenüber und pflegten neben den Punktspielen bereits einen sehr kameradschaftlichen Umgang miteinander. Im Seniorenbereich gehen die beiden Vereine ab der Saison 2019/2020 nun gemeinschaftlich im Rahmen einer Spielgemeinschaft auf Punktejagd. Die Mannschaften starten unter der Bezeichnung S(pielgemeinschaft) G(emeinschaft) Wasbüttel/Isenbüttel in den Ligabetrieb.

Die Federführung für die SG hat der MTV Wasbüttel übernommen. Im Rahmen einer Vereinbarung zwischen den beiden Vereinen sind sämtliche Regelungen, wie beispielsweise zur Frage der Kostenverteilung, sehr schnell und zügig vereinbart und umgesetzt worden. Die sportliche Leitung der SG erfolgt gemeinschaftlich durch die Spartenleiter Hartmut Hilleke für Wasbüttel und Joachim Klein für Isenbüttel.

 


 
Die Spartenleiter Hartmut Hilleke und Joachim Klein besiegeln die Zusammenarbeit


Von den Vorständen der beiden Vereine wurde die Initiative der Spartenleiter für diese SG sehr begrüßt und nach Kräften unterstützt. Den Mannschaften wird auf ihrem sportlichen Weg von den Vorständen alles Gute und viel Erfolg gewünscht.  

 

 

Login